Web Apps

The Virtual Laboratory

Ein High-end Distance Learning Tool, das es Student*innen ermöglicht, komplexe Versuche in einem virtuellen Labor durchzuführen.

Kunde: LMU München

SO FERN. SO NAH.

MIT VIRTUALISIERUNG DISTANZEN ÜBERWINDEN

Seitdem die Pandemie unser Leben verändert hat, ist Distance Learning in aller Munde. Dabei vergisst man oft, dass die Arbeit im Labor, vor allem im studentischen Lern-Alltag, von essenzieller Wichtigkeit ist. Und wer hat schon ein voll ausgestattetes Labor zuhause?

Die veterinärmedizinische Fakultät der LMU München hat dies von Beginn an mitgedacht und uns mit der Entwicklung eines virtuellen Labors beauftragt. Mittlerweile ist es den Student*innen möglich, sich jederzeit via Laptop oder Tablet auf der Website unseres virtuellen Labors einzuloggen, um direkt im Web-Browser die für das Studium so notwendige Labor-Erfahrung sammeln zu können.

MEHR ALS EIN SPIEL

EIN LABOR MIT ALLEM, WAS DAZU GEHÖRT

In unserem virtuellen Labor können die Student*innen diverse Experimente durchführen – und das auf eine Weise, die garantiert Spaß macht und dem „real life“ extrem nahe kommt. Die Steuerung der Applikation ist sehr einfach gehalten, bietet aber unendliche Möglichkeiten: Die User können sich frei in der 3D Labor-Kulisse umsehen, alle relevanten Objekte, die im Labor-Alltag eine Rolle spielen, an sich nehmen, miteinander kombinieren und auf Elemente in der Umgebung anwenden.

Wer in der Vergangenheit klassische Grafik Adventure Games wie bspw. „Monkey Island“ gespielt hat, wird sich in unserem virtuellen Labor schnell zuhause fühlen. Aber unsere Applikation ist natürlich viel mehr als „nur“ ein Spiel. Wir bieten den Usern realistische Szenarien und Versuchsanordnungen. Dabei ist es durchaus möglich, Fehler zu machen, die auch in der realen Welt passieren können. Ob Erfolg oder Misserfolg – die Student*innen werden von der Applikation konstant mit Feedback und Kontext versorgt. Das Ergebnis: Nachhaltige Lernerfolge.

Virtual Laboratory
Virtual Laboratory

ALLES IST MÖGLICH

UNSERE FLEXIBLE „INTERACTION ENGINE“

Die von uns entwickelte Technologie, die bei der Entwicklung des virtuellen Labors zum Einsatz kam, ist enorm flexibel und leicht erweiterbar. So ist es uns bspw. jederzeit möglich, neue Experimente in dem Labor-Setting zu gestalten bzw. neue Objekte oder Umgebungen hinzuzufügen.

Diese Art von Experience muss sich nicht auf eine Labor-Umgebung oder auf Distance Learning beschränken – Da sich mit unserer „Interaction Engine“ so ziemlich jeder interaktive Prozess im Web-Browser „virtualisieren“ lässt, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Kontaktieren sie uns, wenn sie mit dem Gedanken spielen, komplexe Abläufe aus dem „echten“ Leben in die virtuelle Welt zu übertragen. Wir finden gewiss eine Lösung für sie.

CONTACT US